anreise: abreise: personen: Verifica Disponibilità
Klimaanlage
Heizung
Blick auf den Gardasee
Gepanzerte Tür
Wi-fi freie
LCD TV
Badezimmer mit Dusche
Handtücher
Haartrockner
Geschirr und Bettwäsche
Kochnische
Kühl und Gefrierschrank
Geschirrspülmaschine
Wasserkocher mit Tee und Kaffee

Torbole am Gardasee fasziniert die Sportler

Wenn man bei Euch das Wort ‘’Urlaub’’ anspricht, was kommt Euch dann sofort in den Sinn?
Relax oder Sport? Shopping oder Gastronomie? Wenn Ihr Euch nicht entscheiden könnt – keine Panik – Ihr müsst Euch nämlich gar nicht entscheiden! Denn der Gardasee bietet Euch die Möglichkeit, all dies zu erleben.
Hier erst einmal ein paar Zahlen und Fakten:
der Gardasee ist der grösste See Italiens, mit einer Fläche von 370 km² und einer maximalen Tiefe von 346 Metern. Sein Klima? Ein mildes Mittelmeerklima. Seine Vegetation? Grün und vielfältig – Zitronen, Oliven, Wein sowie viele Kräutersorten, zudem ist diese malerische Landschaft von Palmen und eleganten Zypressen gesäumt und hat viele Schriftsteller, der verschiedensten Epochen, inspiriert: von Goethe nach Kafka, über Mann oder Virgilio und Dante.

Torbole am Gardasee

Torbole liegt am nördlichen Ufer des Gardasees, eingebettet zwischen dem Monte Baldo im Osten und der Sarcaebene im Norden, und ist besonders unter den Anhängern des Windsurfens beliebt. Es ist ein international bekanntest Segel- und Surfzentrum. Torbole am Gardasee ist auch der Ausgangspunkt für Mountainbiketouren, erholsame Spaziergänge und Wanderungen.
Torbole war einst ein kleines Fischerdorf. Der kleine Hafen mit dem alten Zollamt und dem Beust Haus ist der malerischste Platz von Torbole.
Von Torbole war bereits Goethe zutiefst beeindruckt. Er beschrieb den Wind als herrliches Naturphänomen und faszinierendes Naturschauspiel. Goethes begeisterte Beschreibungen veranlaßten in den vergangenen Jahrhunderten zahlreiche junge Maler und Dichter auf ihren Studienreisen durch Italien Torbole am Gardasee einzuschliessen.